Nutzungsbedingungen

Code of Conduct


KABI.tk ist bestrebt, eine belästigungsfreie Nutzung für alle zu bieten. Wir dulden keine Belästigung von Teilnehmer:innen in irgendeiner Form.

Dieser Verhaltenskodex (CoC) gilt für alle KABI-Services, die von KABI Fancy Media sowohl online als auch offline angeboten werden. Jede:r, die/der gegen diesen Verhaltenskodex verstößt, kann nach Ermessen des Response-Teams sanktioniert oder aus diesen Bereichen ausgeschlossen werden.

Einige KABI-Dienste können zusätzliche Regeln haben, die den Teilnehmern deutlich zugänglich gemacht werden. Die Teilnehmer sind dafür verantwortlich, diese Regeln zu kennen und sich daran zu halten.

Zum Begriff Belästigung gehören (nicht abschließend):

KABI priorisiert die Sicherheit von marginalisierten Menschen gegenüber dem Komfort von privilegierten Menschen. KABI behält sich das Recht vor, nicht auf Beschwerden zu reagieren, die Folgendes betreffen:

Beispiele

KABI kann Ausdrücke wie "Du rassistisches Arschloch, geh sterben" akzeptieren. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie sich in Gesprächen so verhalten sollten. KABI wird den gleichen Ausdruck in Verbindung mit den oben genannten Ausschlusskriterien wie "Du behindertes weiƟes Arschloch, f*ck dich." nicht akzeptieren. Wir akzeptieren keine Äußerungen oder Verhaltensweisen, die sexistische, rassistische oder anderweitig aus o.g. Gründen ausgrenzende Formulierungen fördern oder weiter etablieren, sowie die Verbindung von sexistischen oder sexualisierten Formulierungen mit Schimpfwörtern wie "f*ck alle XY".

Verhalten melden

Wenn Sie von einer/m Benutzer:in eines KABI-Services belästigt werden, bemerken, dass jemand anderes belästigt wird, oder andere Bedenken haben, wenden Sie sich bitte an das Response-Team unter hello@kabi.tk. Wenn die Person, die Sie belästigt, zum Team gehört, wird sie sich von der Bearbeitung Ihres Vorfalls zurückziehen. Wir werden so schnell wie möglich reagieren.

Wir respektieren Vertraulichkeitsanfragen zum Schutz von Missbrauchsopfern. Es liegt in unserem Ermessen, eine Person, über die wir Belästigungsbeschwerden erhalten haben, öffentlich zu nennen oder Dritte privat vor ihr zu warnen, wenn wir glauben, dass dies die Sicherheit der Mitglieder:innen von KABI-Services oder der allgemeinen Öffentlichkeit erhöht. Wir werden die Namen von Belästigungsopfern nicht ohne deren ausdrückliche Zustimmung nennen.

Konsequenzen

Von Teilnehmer:innen, die aufgefordert werden, jegliches belästigende Verhalten einzustellen, wird erwartet, dass sie dem sofort nachkommen.

Wenn ein/-e Teilnehmer:in ein belästigendes Verhalten an den Tag legt, kann das Reaktionsteam alle Maßnahmen ergreifen, die es für angemessen hält, bis hin zum Ausschluss aus allen KABI-Services und der Identifizierung des Teilnehmenden als Belästiger:in gegenüber anderen KABI-Service Nutzenden oder der Öffentlichkeit.